EMC test Wepod Mission

23.01.2019 EMC test

Die Entwicklung des Mission-Busses im I-AT-Projekt hat einen wichtigen Meilenstein erreicht. Dieser leichte Elektrobus mit 16 Sitzplätzen wurde im vergangenen Jahr vom Projektpartner UMS komplett umgebaut und konnte Ende 2018 die ersten Meter fahren. Anfang Januar verweilte das Fahrzeug (der ‘Mission‘) 3 Tage im Prüflabor der NRW GmbH in Dortmund, wo es die schweren Tests für elektromagnetische Strahlung (EMV) mit Bravour bestand. Dies ist ein wichtiger Schritt zur Zulassung für den handgesteuerten Einsatz auf öffentlichen Straßen.

Der Mission wurde auch 3 Tage lang auf dem Testgelände des niederländischen Kraftfahrzeugamts (RDW) in Lelystad getestet. Auch diese Tests werden in Kürze abgeschlossen sein. Mit einem Nummernschild des Kraftfahrzeugamts kann er dann auf die Straße. In der Zwischenzeit wird eifrig an der nächsten Phase gearbeitet, dem Ausbau des Mission zu einem automatisch fahrenden Fahrzeug. Danach muss er erneut vom niederländischen Kraftfahrzeugamt und vom TÜV getestet werden, damit der Mission auf der deutsch-niederländischen Strecke durch Aachen und Vaals eingesetzt werden kann, wo er für sechs Monate einen öffentlichen Nahverkehrsdienst als automatisch fahrender Bus bereitstellen wird. 

Zurück zur nachrichtenübersicht