Living Lab Weeze: Shuttles für Passagiere

de WEpod in ontwikkeling

Am Flughafen Weeze läuft seit dem 21. Februar ein Pilotprojekt mit einem Shuttleservice, mit dem Passagiere des Flughafens zwischen dem Parkplatz und dem Terminal oder dem Hotel und dem Terminal pendeln können. Die Fahrten dauern 7 bzw. 12 Minuten. Das Fahrzeug kann auf speziell eingestellten Routen Personen autonom transportieren. Als Shuttle wird in Weeze der WEpod eingesetzt, der in einem früheren Projekt entwickelt wurde. Für das Pilotprojekt hat das I-AT Projektteam beschlossen die Einsatzbarkeit dieses Fahrzeugs zu erweitern.

Um dies zu realisieren, haben Spring Innovation und RCS daran gearbeitet, die Robustheit des Fahrzeugs zu verbessern. Der Flughafen Weeze und Van Boekel haben am Flughafen die notwendigen infrastrukturellen Änderungen vorgenommen, damit der WEpod sicher dort hin- und herfahren kann. HAN Automotive Research hat diesen Prozess gemanagt und gemeinsam mit Veenis Professionals und Spring Innovation, die verantwortlich sind für das Projektmanagement, den Prozess überwacht, um die erforderlichen Ausnahmeregelungen und Genehmigungen für diese Aktivitäten zu erhalten. Dies geschah in guter Zusammenarbeit mit dem RDW, dem TÜV und der Bezirksregierung von Nord-Rhein-Westfalen.