Arbeitpakete

Im Rahmen des Projektes I-AT Interregional Automated Transport (kurz I-AT) arbeiten 22 Partner aus den Bereichen KMU, Bildungseinrichtungen aus Wissenschaft und Forschung, Großunternehmen, öffentliche Verkehrsbetriebe und Verwaltungen aus dem niederländisch-deutschen Grenzgebiet zusammen.

Die Zuständigkeiten für die Durchführung der diversen Aufgaben und Aktivitäten sind innerhalb des Projektes auf sechs Aufgabenpakete (AP’s) verteilt. AP 1 beschäftigt sich mit der technischen Entwicklung der (automatisierten) Fahrzeuge. AP 2, 3 und 4 sind verantwortlich für die Vorbereitung und Umsetzung von sogenannten Living Labs auf dem Gebiet des Airport Weeze, in Ede, auf der Strecke zwischen Aachen und Vaals sowie im Bereich Truck Platooning. AP 5 bearbeitet Fragestellungen und Aufgaben rund um die Themen rechtliche Rahmenbedingungen, Zulassungsprozesse der Fahrzeuge und Genehmigung der Routen, Verkehrssicherheit, Versicherungen und Abstimmungen insbesondere der grenzüberschreitenden Aspekte des automatisierten Transports. AP 6 umfaßt Projekt Management, Kommunikation und finanzielle Administration.

Die Verteilung der Partner über die Arbeitspakete:

Arbeitspaket 1: Vehicle Development

  • Spring Innovation; Jan Willem van der Wiel (Arbeitspaketleiter)
  • Noot personenvervoer; Peter Schouten
  • FromAtoB; Michel Meurs 
  • Dynteq; Niels Markvoort 
  • Robot Engineered Systems; Koen Lekkerkerker 
  • Robot Care Systems; Pieter Jonker 
  • TU Delft; Riender Happee 


Arbeitspaket 2: Truck Platooning

  • Into Eu; Tanja Braun (Arbeitspaketleiter)
  • IKEM; Matthias Hartwig
  • HAN; Frans Tillema
  • TLN; Ambro Smit
  • RWS; Joris Cornelissen
  • RDW; Arjan van Vliet
  • Van der Slot; Arjen van der Slot
  • Royal Flora Holland; Piet Bernard
  • DAF; Jack Martens
  • TNO; Bastiaan Krosse
  • TNO; Robert Janssen


Arbeitspaket 3: Living Labs Airport Weeze und Ede

  • HAN; Chris Huijboom (Arbeitspaketleiter)
  • Van Boekel GMBH; Paul van Boekel
  • Airport Weeze; Ludker van Bebber
  • Qing; Martin Ruiter
  • RWTH; Mohsen Sefati
  • Kadaster; Harold Kraaij
  • Cyclomedia; Tom van der Putten
  • Noldus; Andrew Sprink


Arbeitspaket 4: Living Lab; Aachen - Vaals

  • ASEAG; Kathrin Driessen (Arbeitspaketleiter)
  • ASEAG; Michael Carmincke, Hermann Paetz
  • VPS; Joop Veenis
  • HAN; Frans Tillema
  • IKEM; Simon Schafer-Stradowsky
  • Royal Haskoning DHV; Peter Morsink
  • RDW; Pieter van der Stoep
  • RWTH; Mohsen Sefati
  • Kadaster; Jene van der Heijde
  • Cyclomedia; Tom van der Putten
  • AON
  • TÜV Rheinland


Arbeitspaket 5: Knowledge Management

  • Veenis Professional Services; Joop Veenis (Arbeitspaketleiter)
  • BBH; Roman Ringwald
  • IKEM; Matthias Hartwig
  • TU Delft; Riender Happee
  • DLR; Anna Schieben
  • VDV academy; Holger Kloth, dr. Till Ackermann
  • KIAM Network; Werner Linnenbrink,
  • Connect; Marije de Vreeze
  • RWS; Tom Alkim
  • DITCM; Joelle van den Broek
  • EVO; Godfried Smit
  • TNO; Bastiaan Krosse


Arbeitspaket 6: Projektmanagement

  • Provincie Gelderland; Ellen Jansen (Projektleiter)
  • Projaegt; Alexander Jaegers (finanzielle und administrative Abwicklung)